Der Sportverein 56 Benteler e. V. und der Sportverein Grün-Weiß Langenberg 1928 e. V. haben die Weichen für eine dauerhaft gemeinsame Fußballzukunft gestellt. In außerordentlichen Mitgliederversammlungen, die coronabedingt gemeinsam, aber formell und räumlich getrennt in der Mehrzweckhalle abgehalten wurden, gab es am Freitagabend deutliche Mehrheiten für den Verschmelzungsvertrag, der eine Verschmelung der beiden Fußballabteilungen unter dem Dach des SV Grün-Weiß Langenberg zum 1. Januar 2021 vorsieht.  Alle 49 anwesenden Mitglieder des SV 56 Benteler votierten in offener Abstimmung für das Vertragswerk. Für die 51 anwesenden Mitglieder des SV Grün-Weiß Langenberg wurde geheime Abstimmung beantragt. Nach Auszählung der Stimmzettel ergab sich mit 50 Ja-Stimmen bei einer Nein-Stimme ein ebenso deutliches Ergebnis für die Verschmelzung. Unter dem Strich ein Votum von 99:1. Erforderlich war je Verein eine Dreiviertelmehrheit der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder.

Beide Vereine arbeiten im Fußballbereich bereits eng und vertrauensvoll zusammen. Schon 2014 wurde eine Spielgemeinschaft (SG) für die Junioren- und Jugendmannschaften (derzeit acht Mannschaften) gegründet. Seit Beginn der aktuellen Saison 2020/2021 gibt es auch eine Spielgemeinschaft im Seniorenbereich (drei Herren-, eine Damen-, eine Futsal-Mannschaft sowie ein Alte-Herren-Team). Die beiden Vereinsvorsitzenden Dr. Hartwig Düsing (Benteler) und Sebastian Grewing (Langenberg) sehen in der Fußballfusion und in der Bündelung der ehrenamtlichen Kräfte die Grundlage für eine Stärkung und erfolgreiche Weiterentwicklung des Fußball- und Jugendsports in der kleinsten Gemeinde im Kreis Gütersloh.  

Dem Verschmelzungsvertrag zufolge bleibt der SV 56 Benteler als Breitensportverein eigenständig bestehen und behält unter anderem auch das Recht zur Nutzung der beiden Sportplätze und des Vereinsheims in Benteler. Langenberg verpflichtet sich, den Vereinsnamen im Zuge einer zu Jahresbeginn 2021 anstehenden Satzungsänderung in Sportverein Grün-Weiß Langenberg-Benteler 1928 e. V. zu ändern. Die neue Fußballabteilung zählt nach aktuellem Stand 532 Mitglieder (150 aus Benteler, 382 aus Langenberg), davon 149 Jugendliche (35 aus Benteler, 114 aus Langenberg).

 

Hier dazu der Bericht aus der NW vom 05.10.2020

 

Und der Artikel in der Glocke vom 13.10.2020:

Grün-Weisse Damen gewinnen Spitzenspiel

Sonntag, 18. Oktober 2020
SG Langenberg-Benteler fügte FC Sürenheide am Sonntag die erste Saisonniederlage zu und gewann mit 3:2. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Für... zum Bericht ...

Langenberg-Benteler triumphiert in Rietberg

Sonntag, 18. Oktober 2020
Die SG Langenberg-Benteler erreichte einen 4:2-Erfolg bei der Zweitvertretung von Viktoria Rietberg. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Grün-Weiß wurde der Favoritenrolle gerecht. Gleich zu Spielbeginn sorgte Matthias Risse mit... zum Bericht ...

Kalte Dusche und zäher Kampf

Montag, 12. Oktober 2020
Im Spiel gegen den VfB Schloß-Holte II gab es zunächst eine kalte Dusche für die SG Langenberg-Benteler. Diese Chance sollte aber auch die einzige bleiben.  VfB Schloß Holte II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Can-Luca Kaval traf in... zum Bericht ...

Leweling macht den Deckel drauf

Montag, 05. Oktober 2020
Die Fußball-Kreisliga A hat einen neuen Tabellenführer: Victoria Clarholz II löst die zweite Mannschaft des FC Kaunitz ab, die daheim gegen die SG Langenberg-Benteler verlor. FC Kaunitz II – SG Langenberg-Benteler 0:2 (0:1). „Ein... zum Bericht ...

Angela Hänel nach 40 Jahren Ära Kaiser neue Badminton-Abteilungsleiterin bei GW Langenberg

Sonntag, 04. Oktober 2020
Bei der am 30.09.20 stattgefundenen Abteilungsversammlung der Badminton-Abteilung von Grün-Weiß Langenberg fanden Neuwahlen für den 1. und 2. Vorsitzenden statt. Nach über 40 Jahren erfolgreicher Arbeit als 1. Vorsitzender stellte sich Norbert... zum Bericht ...